Home

Linda Tellington - Jones 

Hunde haben Gründe für ihr Verhalten - wir haben Meinungen dazu

Es ist besser, eine Richtung zu weisen als zu korriegeren.

Es ist besser, Einfluss zu nehmen als Kontrolle auszuüben.

Für wen ist Tellington TTouch® geeignet?

für reaktive Hunde

für Katzen, Kaninchen,

Reptilien und Vögel

für alte und kranke Tiere

Sterbebegleitung

für ängstliche und

scheue Tiere

für trächtige Hündinnen

und Welpen

Häufige Anwendungsmöglichkeiten:


  • Verhaltensprobleme (Angst, Agression, Hyperaktivität, Bellen, Anspringen usw.)
  • Geräuschempfindlichkeit
  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Genessung nach einer Operation
  • Verbesserung der Gesundheit im Alter (Gelenkdysplasie, Arthritis, Epilepsie usw.)
  • Allgemeine Stressreduktion
  • Wohlbefinden
  • positiver Einfluss auf Verdauung- und Immunsystem
  • Führungstechniken (an Leine ziehen, förderung der Koordinantion und Balance usw.)
  • Leistungssteigerung (Agility, Ausstellung, Therapiehunde, Jagdhunde usw.)
  • Vertiefen der Beziehung

Was Kunden über mich sagen

Alles in allem haben die Sitzungen und das Tarining mit Natalia geholfen, Gaston gelassener und ausgeglichener zu machen. Gaston wird im Januar 2021

2-jährig und ist ein wunderbarer, sehr sozialer und interessierter Hund.

Helen S.

Stäfa

Ich bekam die Adresse von Natalia über das Institut von TTouch. Natalia beeindruckte mich in der erstenb Session für meinen Kater Momo, mit Ihrer Ruhe und der Art Momo viel Raum zu geben, zu bestimmen wann er genug hatte und dann selber wieder kommen zu dürfen. So verbrachten wir ca. 40 Minuten, Momo kam und ging und holte sich bei Natalia seine TTouches. Diese entspannen ihn sehr. Es tut ihm auch immer gut einen Aussenimpuls zu bekommen. Selbst ein leichtes Bandagieren liess er zu! Wir freuen uns jedes Mal, wenn Natalia kommt und können Sie mit Ihrem Können und Ihrer feinen Art von Herzen weiterempfehlen.

Zenka, ZH

Fina war gestern schon am frühen Abend (nach den ersten Böllern) sehr aufgeregt und hat angefangen zu zittern und zu hecheln. Ich habe ihr dann das Thundershirt angezogen, und damit hat sie den restlichen Abend erstaunlich entspannt verbracht. Ich habe zwischendurch auch ein paar T-touches gemacht. Wir sind zu Hause geblieben und haben es uns zu dritt auf dem Sofa gemütlich gemacht, während es draussen kräftig und lange geknallt und geböllert hat.

Silvia H.

Fällanden

Es ist alles gut während Silvesternacht gegangen und ich bin sehr froh und dankbar über deine Tipps zu TTouch und völlig überzeugt, wie wunderbar und einfach die Anwendung ist.

Petra K.

Waghäusel